Kategorie: Alpinklettern

19.08.2019 Coste dell`Anglone Nord, >Il profondo rispetto dell`Indria<

Eine schöne Kletterei, die durchaus alpin ist und Eigeninitiative in der Absicherung erfordert. Wir haben mittlere bis grosse Friends benuzt und waren nicht böse drum…Keile kann man unten liegen lassen. Am Rande: Wir haben am Sportplatz in Dro geparkt, keine 50m von der Bar entfernt, trotzdem haben irgendwelche Hirschen die Seitenscheibe eingeworfen und ausm Bus […]

25. 7. 2019 Watzmann Ostwand – Berchtesgadener Weg

Das erste Schiff haben wir wegen der aberwitzigen Verkehrs- und Baustellensituation verpasst, erst kurz nach 9 Uhr waren wir endlich in St. Bartholomä. Dann eben mit speed Richtung Eiskapelle, nach nur 6 Stunden waren wir oben. Zum Glück haben wir uns nur einmal an den Rampen im Mittelteil verstiegen, den Rest auf Anhieb gefunden. Wasser […]

22.7. 2019 Zugspitze, Eisenzeit

Zurecht eine vielfach gelobte Tour auf die Zugspitze. Die Eisenzeit ist recht abwechslungsreich, nie so wirklich schwer (aber meist nur fürs führen eingebohrt!) und mit gut 2000hm vom Eibsee auch ein gutes Konditraining. Einzig das Schuttfeld im oberen Teil der Route ist ätzend und kann, wenn viel los ist echt Zeit kosten. Wenn dort wenig […]

9. und 10. 6. 2019 Werfener Hütte

Vor drei Tagen, als wir wegen Schnee an der Dachstein Südwand abgeblitzt sind, sind wir aus Verlegenheit an der Werfener Hütte, genauer dem dortigen Klettergarten gelandet. Wir dachten uns das man das Gebiet mal genauer anschauen sollte… Fazit: gechillte Hütte, viele viele Routen aber auch viel viel Steinschlag. Wenn hier viel los ist wirds heikel…Im […]

1. 6. 2019 – Update zum Cosmiquegrat – Aiguille du Midi

Nach dem Felssturz ist der Cosmiquegrat nach wie vor begehbar. Nur die Abseilstelle wurde etwas verlegt (jetzt 2 Bolts mit Kette). Alles in allem passt die “alte” Routenbeschreibung noch recht gut. Die Spur ist eh nicht zu verfehlen:) Midi – Plan traverse, Lachenal, Tour Ronde, Entrèves und Toule sind gespurt. Wenn man früh unterwegs ist […]

19. – 21. 4. 2019 – Saisonstart in Arco

Wie so oft an Ostern gehts nach Arco. Ich hab schon ordentlich Lust auf Fels. Es springen drei tolle Tage an der Coste dell’Anglone, San Paolo und der Parete di Padora heraus. An der Coste und and der Paolowand ist plaisiermässiges Klettern geboten, an der Parete di Padaro schaden ein paar mobile Sicherungsmittel bestimmt nichts. […]

01. 04. 2019 – Zwölferkogel Nordwand, Plan B

Es drückt zum Saisonabschluss, also noch geschwind die guten Bedingungen nutzen. Tolle Tour, derzeit leichter als im Bergsteigen.com-Topo angegeben. Dennoch nicht zu unterschätzen: So richtig leicht ists nicht abzusichern und Stände gehen selten so her wie man sie will. Mit mehr Eis ists sicherlich gechillter machbar. Wir hatten die zwei grösseren C3s, einen Satz Totems […]

Nächste Seite »