9. und 10. 12. 2017 Grosses Beil und Joelspitze

Wieder Alpbachtal. Wieder perfekte Verhältnisse. Na ja…was ist schon perfekt? Ständig den Spray im Gesicht zu haben wird unangenehm. Auch das flowige cruisen im Powder ist alles andere als echtes Training. Aber gut…man nimmt halt was man so findet:) Wir habens 50 Meter unterm Gipfel wegen unsicheren Verhältnissen gut sein lassen. Kammnah und schattig wurde […]

2.12.2017 Standkopf oder Wiedersberger Horn? genau dazwischen: Hochstand

Skitourenauftakt. In kurzen Worten: Topverhältnisse im Alpbachtal. Unterhalb ca.1600m durchaus Stein, Zaun und Viehtränkenkontakt. Droberhalb aber bestes cruisen im 20 cm Powder mit weitgehend vernünftiger Unterlage. Wir sind erst Richtung Standkopf gegangen, haben uns dann aber oberhalb der Greitalm von den Sonnenbeschienen Hängen (es war durchaus kalt) zunehmend nach nach Nordwesten leiten lassen. Heraus kamen […]

28.10 – 2.11. 2017 Sommerabschluss in Kroatien/Istrien

Tag 1 des Kroatienurlaubs. Das mit dem guten Essen haben wir gestern Abend schon prima hinbekommen, mal schaun obs heute mim klettern auch klappt:) Es geht nach Rovinj, dort ist ein grosser Klettergarten im Park Zlatni Rt direkt am Meer. Fels und Location sind wirklich prima. Klar, die leichteren Routen sind ordentlich abgespeckt, wenns über […]

5. 10. 2017 Gimpel – Neue Südostkante

Kaum zu Hause mahnt Nils ich solle schnell mit der Umgewöhnung auf Kalk beginnen. Am besten noch vor der einlaufenden Kaltfront. Klar, ist sinnvoll. Ich füge mich in einen herrlich gechillten Tag im Föhnsturm. Die Neue Südostkante am Gimpel bietet feinstes cruisen meist so um V mit ein paar wenigen schwereren Stellen. Genau das richtige […]

30. 9. 2917 Royal Arches Wall – Royal Arches

Die Zeit läuft uns davon…ein zweiter Versuch an der Nose geht sich nicht mehr aus. Wir nutzen einen Ruhetag um “aussenrum” auf den El Cap zu steigen und wollen unseren letzten Tag im Valley mit ganz entspanntem Klettern verbringen. Der Andrang ist zwar groß, weil Samstag aber mei: Warten sind wir nun aus den grossen […]

27. und 28. 9 . 2017 El Capitan – Versuch an der Nose

Die ersten Touren hatten uns das Gas ganz schön eingestellt. C2 ist anfangs nicht wirklich easy sondern ziemlich beängstigend. Und es dauert alles sooo lang. Die gewohnte Minute am Stand bis der Partner weitergeht gerät zur Farce. Wir kommen uns vor wie blutige Anfänger. Mal hatten wir Hoffnung, mal gar keine mehr. Nach einigen Trainingstouren […]

24. 9. 2017 Half Dome – Snake Dyke

Nach einigen kurzen Trainingstouren wollen wir mal ein bisschen entspannen und entscheiden uns für die Snake Dike. Der Zustieg ist schwer zu finden sodass wir eben diesen gleich zweimal gemacht haben. aber nur einmal richtig:). Eine lohnende Tour in toller Landschaft, mehr wandern als klettern…zeitlich gesehen. Ausgangspunkt ist der Trail Head Parkplatz, etwas Südöstlich von […]

1.8.2017 Alpawand, Wassersinfonie

Zuerst fuhren wir nicht nach Reith. Sondern Reit. Dem im Winkel halt. Versucht mal da im Ort nach rechts weg zu kommen:). Nix Schranken! Also, es ist Reith, das eher bei Lofer. Mit te ha. Dort über die Brücke in den Ort, kurz gradüs, vier mal links halten, dann rechts. Die oft beschriebenen Holzschilder gibt […]

Nächste Seite »